Li Shalima

Ich bin Kulturreferentin für Matriarchatskunde, Friedensphilosophin, Labyrinth-Symbol-Forscherin, Künstlerin, GfK-Trainerin und Mutter einer erwachsenden Tochter. 

 

Unter anderem habe ich didaktisches Übungs-Material zur Erlernung der Vokabeln einer wertschätzenden Sprache entwickelt und gebe Einführungen in die Grundlagen der GfK mit dem Schwerpunkt zur Handhabung dieses Materials.

 

Die Übereinstimmung des Prinzips der Gewalt-freien Kommunikation mit den matriarchalen (fürsorglichen) Werten der Gesellschaften, deren gesamte Sozialstruktur sich an den Bedürfnissen der Menschen orientiert, und die dadurch ohne Herrschaft und Gewalt auskommen, ist für mich zu einem zentralen Thema geworden.

 

Ich bin nicht nur viele Jahre der Frage nachgegangen, wie sich aus dem Ur-Labyrinth der Irrgarten hat entwickeln können, sondern auch auf welche ART&weise wir das inzwischen große fundierte Wissen der modernen interdisziplinären Matriarchatsforschung in unserem eigenen Alltag umsetzen können. 

 

Für die Verbreitung dieses Konzepts einer wertschätzenden Sprache zur Förderung des Bewusstsein über unsere authentischen Bedürfnisse reise ich mit meiner rollenden Akademie durch den deutschsprachigen Raum.

 

Interessierte Gruppen (ab 8 Personen) können mich zu diesem Zweck persönlich buchen.

 

 

Kontakt: lishalima[at]web.de

06432-8869907  aus dem Ausland: 00496432-9240230